MEINE PERSON

VITA

1968 in Fulda (Landkreis) geboren und aufgewachsen, habe ich in Köln 1990 das Studium zur Dipl. Verwaltungswirtin abgeschlossen. Ein Studium als Religionspädagogin sowie Ausbildungen zur ehrenamtlichen Mitarbeiterin bei der Telefonseelsorge, als Ehe- Familien- und Lebensberaterin und Focusing-Therapeutin folgten.

Ich bin staatlich anerkannte Heilpraktikerin beschränkt auf Psychotherapie, zugelassen nach dem Heilpraktikergesetz (HeilprG) und arbeite seit 2004 beim Caritasverband Main-Tauber-Kreis als Ehe-, Familien- und Lebensberaterin und als erlebens-orientierte Gesprächspsychotherapeutin (Focusing-Therapie).

Zudem bin ich im kommunalen Umwelt- und Klimaschutz tätig.

QUALIFIKATIONEN

2018 | Erlaubnis und Zulassung zur Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz


2001 – 2011 | Ausbildung in Focusing-Therapie (erlebensorientierte Gesprächspsychotherapie); Deutsches Ausbildungsinstitut für Focusing und Focusing-Therapie/DAF


2004 – 2008 | Ausbildung zur Ehe-, Familie- und Lebensberaterin; Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung/DAJEB


2003 – 2004 | Ausbildung zur ehrenamtlichen Mitarbeiterin bei der Telefonseelsorge


1993 – 1997 | Studiengang Religionspädagogik; Theologie im Fernkurs/DOMSCHULE Würzburg


1987 – 1990 | Duales Studium Verwaltungswirtschaft mit Abschluss als Dipl. Verwaltungswirtin/FH

0
Jahre Berufserfahrung
METHODISCHE SCHWERPUNKTE
Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie

Die klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie basiert auf der Annahme, dass Menschen grundsätzlich „wissen“, was gut für sie ist. Sie tragen nicht nur den Wunsch, sondern auch die Fähigkeit in sich, ihr Leben bestmöglich zu gestalten.

Sofern Menschen mit sich und ihrer Lebenssituation in Einklang sind, können sie Wohlbefinden und Lebensfreude entwickeln.

Ist das dem Menschen innewohnende Entwicklungspotenzial gehemmt oder gestört, kommt es zu Problemen, Konflikten oder auch Krankheiten. 

Ziel der Gesprächspsychotherapie ist es, günstige Bedingungen in der Therapie bzw. Beratung zu schaffen, damit Klientinnen und Klienten Probleme selbst erkennen und verstehen können. So ist der Weg zu stimmigen Lösungen offen. 

Die Wirksamkeit der Gesprächspsychotherapie ist vom “Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie” wissenschaftlich anerkannt.

Focusing-Therapie | Erlebens-orientierte Gesprächspsychotherapie

Focusing geht von der Annahme aus, dass jedes Thema mit seiner verwickelten Komplexität und seinen detailreichen Facetten eine ganzheitliche körperliche Resonanz enthält, die wahrgenommen werden kann. 

Dabei ist dieses körperliche Erleben zunächst häufig vage und unterschwellig am Rand zwischen Bewusstem und Unbewusstem spürbar. Es gewinnt an Deutlichkeit, wenn wir ihm Gelegenheit geben, sich zu entfalten und eine kleine Weile unsere Aufmerksamkeit darauf fokussieren. Diesen „Gelegenheitsraum“ – gepaart mit dem nötigen Abstand und Freiraum – nennen wir Focusing.

Aus der gefühlten Bedeutung, die dem Körpererleben innewohnt, dem sog. Felt Sense, leitet sich eine Relevanz für das Thema ab, das uns gerade bewegt. Dabei öffnet sich der Weg für die nächsten Schritte hin zu einer Lösung, die der Komplexität des Themas gerecht wird.

Oder anders ausgedrückt: Unsere menschlichen Situationen sind so umfassend, dass sie unser logischer Verstand allein nicht erfassen kann. Hier hilft uns unser Körper, der das Ganze integriert und ein „Wissen“ hat, das dem Verstand nicht ohne weiteres zugänglich ist – eine Art “Erlebenswissen”. Insofern orientiert sich Focusing-Psychotherapie am körperlichen Erleben und schöpft klare und nachhaltige Lösungen aus der Kompetenz des Unbewussten.

Dies ermöglicht sowohl stimmige Veränderungen und neue Möglichkeiten, als auch mehr Freude, Lebensqualität und Wohlbefinden.

Die Wirksamkeit der Methode “Focusing” ist wissenschaftlich belegt und klinisch erprobt.

QUALITÄT
Qualitätsmanagement

Mein Therapieangebot basiert auf zuverlässigen, validen und wissenschaftlich fundierten Methoden. Insbesondere sind dies gesprächspsychotherapeutische, tiefenpsycholgisch fundierte und systemische Konzepte. Die Wirksamkeit meines therapeutischen Angebots  ist vom “Wissenschaftlichen Beirats Psychotherapie” wissenschaftlich anerkannt.

Durch regelmäßige Weiterbildungen, Supervision und kollegiale Intervisionen erweitere und vertiefe ich meine beraterisch-therapeutischen Fähigkeiten. Dies sind insbesondere Weiterbildungen in

ETHISCHE WERTE

Psychotherapie und Beratung  ist getragen von Akzeptanz, Wertschätzung und Echtheit. Sie gibt Halt ohne zu halten, folgt offen dem Prozess – stets orientiert an Freiraum und Sinn, Ressourcen und Lösungen. Sie ist aufmerksames Zuhören, fürsorgliches Wohlwollen, mitfühlendes Verstehen ebenso wie umsichtige Professionalität und sicherer Fachkompetenz. Therapeutische Begleitung  ist geleitet von tiefer Menschlichkeit und erfolgt stets auf Augenhöhe mit dem Respekt vor der Eigenverantwortlichkeit der Klientinnen und Klienten.

Diesen Werten fühle ich mich verbunden und verpflichtet.

WIE KLIENTEN MICH ERLEBEN

PRAXIS

ANMELDUNG & TERMINANFRAGE

TERMINE

sind nach telefonischer Vereinbarung auch samstags und abends möglich.

AUCH FÜR BERUFSTÄTIGE

0
SCHNELL UND EINFACH EINEN TERMIN FINDEN
Sie interessieren sich für einen Termin zur Psychotherapie oder therapeutischen Beratung?
Gerne nehme ich Ihre Anfrage über diesen Link entgegen.
Menü